Über mich

Eine kurzer Lebenslauf

Das (Foto)Licht der Welt erblickte ich 1967, wuchs in Südwestdeutschland auf und ging nach der Schule zur Bundeswehr bevor ich mein Biologiestudium begann. Ich hatte das Glück in Tübingen, Exeter, Paris und Jena zu studieren und in Jena promovierte ich mit einer Arbeit zur Flügelfaltung bei Käfern. verschiedene Anstellung an Instituten und Museen in Deutschland, kam 2006 das größte Abenteuer: Kenia!

Angestellt war ich als Angewandter Taxonome, also die Leute, die man braucht um Arten zu bestimmen und die Biodiversität zu untersuchen, nutzte aber mein Freizeit dazu meine fotografischen Interessen und Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Kenia hat viel zu bieten: großartiges Wildlife und majestätische Landschaften, enorme Artenvielfalt bei Vögeln (1100 Arten sind drei mal so viel wie in Europa vorkommen), ebenso wie eine glitzernde Metropole und große Slums. Und wundervolle Frauen. Es gibt immer was neues zu entdecken und ein Motiv lauert auf Dich schon hinter der nächsten Ecke!

nach über sechs Jahren beschloss ich 2013 wider nach Deutschland zurück zu kehren und mein karriere von Leipzig aus neu zu starten. Vor über 30 jahren fing ich mit meiner Leidenschaft, der Fotografie an, ich weiß also noch, was eine Dunkelkammer ist, und was mit Film gemeint ist. Dennoch, seit über 10 Jahren arbeite ich mit Digitalkameras von Nikon und Olympus.

Ausstellungen

Derzeit arbeite ich vor allem mit Bettine Reichelt in unserem Projekt Poesie & Fotografie zusammen. Thematisch geht es dabei um Raben und Lyrik, einfach mal vorbei schauen. Ein eigenständigeres Projekt ist das Thema

Wasser.Natur.Mensch.Kenia

wo ich einige Impressionen aus Kenia verarbeite. Dazu ist auch ein Buch als Ausstellungsbegleitung bald fertig. Die nächste Ausstellung dazu findet — nach der in Grünau — im Bonner ZEF statt, dem Zentrum für Entwicklungsforschung statt. Ich denke, ab Mitte Juli.

Max Planck Haus in Tübingen „Paris“

Café Fossil in Stuttgart „Sand und Wüste“

Café Fossil in Stuttgart „Paris“

Publikationen

… da kommen noch ein paar dazu!

Vogelführer und Lodgebilder für das Tsavo Safari Camp in 2013.

Haas (2013) Hauchdünn und transparent: wie Insekten zum Erfolg fliegen. Bodenlos Naturkundemuseum Karlsruhe. Almost all pictures.

Manten & Prtidham (2012) Institutional Fundraising for Conservation Projects. BirdLife International African Partnership Secretariat, Kenya, Nairobi. ISBN 978-9966-7191-3-3. All pictures.

BirdLife International December 2011 Africa Newsletter Vol. 13.4. Portait of Secretary Bird, Cover.

BirdLife International July 2011 Africa Newsletter Vol. 13.1. Saddle billed Stork, Cover.

BirdLife International December 2010 Africa Newsletter Vol. 13.2. Martial Eagle eating a snake, Cover.

BirdLife International July 2010 Africa Newsletter Vol. 13.1. Landing Vulture, Cover.

Brochure on the International Day for Biodiversity of the Convention on Biological Diversity, in Nairbi, Kenya in 2010. All pictures.

Mpala Research Centra and Conservancy 2010 calendar. Elephants frolicking, month August 2010.

Haas (2007) Ohrwürmer, die Unterschätzen Untermieter. In Evolution – Phänomen Leben. Denisia 20: 575-586. ISSN 1608-8700. All pictures and graphics.